Bodhisattva CD-Audio

Bodhisattva CD-Audio

15,00

Spieldauer: 60’48“
Vocals: Maram El Dsoki, Pranita Rottmann
Choir: Kathrin Presser, Anna Hans, Sarah Moktari Serest, Maren Kips, Kostas Xanthopoulos, Patrick Schilling, David Künstler, Ruben Spielmann
Trumpets: Stephan Udri, Leopold Hingerl
Saxophones: Gesa Marie Schulze, Ricarda Hagemann
Trombones: Benjamin Gerny, Karoline Vogt, Simon Kräuter
Sousaphone: Benjamin Grän
Bansuri on „Śāntam“: Kartikeya Vashist
Keyboards: Robert Schippers
Guitar: Michael Wagner
Guitar on „Tannhäuser Overture“: Eike Walter
Electric Bass: Alexander Broschek
Darbuka: Tayfun Ates
Percussion on „Started out with nothin“: Marcos Gonzáles Jimánez
Drums, Percussion, Vocals, Arrangements & Composition: Andreas Eichenauer ©2017

Beschreibung

Bodhisattva CD-Audio jetzt bestellen

Releasekonzert 04. Juli 2017- Alte Feuerwache Mannheim

Bodhisattva CD-Audio: Die Arbeit an dem Album hat sich zur Sinfonie auf die globale Musik-Menschenfamilie entwickelt.
Nicht einmal Richard Wagner bleibt verschont, zuvor wird noch steirisch gejodelt. Dann geht es aber bald schon ins Mississippi-Delta zur Blueslegende „Seasick Steve“, der sich mit den Mardis Gras-Indians aus New Orleans und den dortigen Brass Bands wie der „Rebirth Brass Band“ oder der „Dirty Dozen Brass Band“ die Ehre gibt.
Louis Armstrong, Led Zeppelin und vor allem John Bonham werden in „St James Infirmary“ und „Moby Dick“ bespielt und betrommelt.
Meine Komposition „Śāntam Suite“ vereint Mexican bzw Latin Rock, Progressive Rock und klassische indische Elemente. Part I ist eine sehr stark abstrahierte Version des Free Jazz-Klassikers „Lonely Woman“ von Ornette Coleman, der dann in die eigentliche Komposition „Śāntam“ in Part II blendet. Zum Schluss wird den Rock’n’Roll-Helden von „Queen“ mit „Bohemian Rhapsody“ Tribut gezollt.

Album anhören!

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen

Schreibe die erste Bewertung zu “Bodhisattva CD-Audio”

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.